40.000

WindhagenWindhagen: CDU-Kandidat Martin Buchholz wehrt sich gegen Nazi-Vorwürfe

Michael Fenstermacher

Windhagen kommt nicht zur Ruhe: Acht Wochen nach dem Eklat um brisante Äußerungen des Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel und eine Woche nach dem angekündigten Rückzug der Familie Rüddel aus der Ortspolitik wühlt eine Kampagne gegen Martin Buchholz, CDU-Kandidat für die Nachfolge von Ortschef Josef Rüddel, die politische Landschaft auf.

Martin Buchholz ist weiter im Fokus.Foto: CDU Windhagen

Ein anonymes Flugblatt ist nach RZ-Informationen am Mittwoch im Briefkasten von Ratsmitgliedern der vier im Gemeinderat vertretenen Parteien gelandet. Thema ist eine ...

Lesezeit für diesen Artikel (545 Wörter): 2 Minuten, 22 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach