40.000
Aus unserem Archiv
Rengsdorf

Spatenstich in Rengsdorf: WDS legt mit neuer Montagehalle los

Seit zehn Jahren stehen die Zeichen für das Rengsdorfer Unternehmen Winkler + Dünnebier Süßwaren (WDS) permanent auf Wachstum. Da dieser Trend weiter anhält, ist Firmenchef Rainer Runkel froh, dass mit dem ersten Spatenstich gestern der Süßwarenmaschinenhersteller seine Kapazität am heimischen Standort Rengsdorf um eine weitere Montagehalle erweitern kann. 5 Millionen Euro investiert das Unternehmen in seine Zukunft. Runkel selbst nahm gemeinsam mit Vertretern beteiligter Firmen und Verwaltungsspitzen die Spaten in die Hand, um den symbolischen Akt zum Baubeginn zu vollführen.

WDS-Chef Rainer Runkel hat ins Rengsdorfer Gewerbegebiet zum Spatenstich eingeladen. Foto: Ralf Grün
WDS-Chef Rainer Runkel hat ins Rengsdorfer Gewerbegebiet zum Spatenstich eingeladen.
Foto: Ralf Grün

Zwei Hürden stehen dem Familienunternehmen mit 330 Beschäftigten und einem erwarteten Jahresumsatz von 50 Millionen Euro im fortlaufenden Wachstumsprozess ein ums andere Mal im Weg: „Die größten Engpässe gibt neben der Suche nach guten Monteuren bei der benötigten Montagefläche“, erklärte Runkel. Während WDS ersterem Problem auch mit hoher Ausbildungsquote entgegenzusteuern versucht, hilft die neue Montagehalle auf der Gewerbefläche genau gegenüber den bisherigen Produktionsstätten in Sachen Montagefläche entscheidend weiter. In der Vergangenheit musste das Unternehmen in zahlreichen Orten im Kreis und teils darüber hinaus Hallen anmieten, um den Aufträgen gerecht zu werden. Runkel: „Das ist natürlich mit einem Mehraufwand bei der Montage verbunden.“

Davon abgesehen nannte Runkel Gründe dafür, warum WDS so viel Geld in Rengsdorf investiert: „Wir halten am Standort fest, weil wir hier verwurzelt sind, weil es im Kreis gute Fachkräfte gibt und wir eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung nutzen können.“

Mindestens genauso froh, ein prosperierendes Unternehmen im Kreis, in der Verbandsgemeinde und in der Gemeinde Rengsdorf zu haben, zeigten sich Landrat Rainer Kaul, Bürgermeister Hans-Werner Breithausen und Ortsbürgermeister Christian Robenek. Sie wünschten zudem einen reibungslosen Bauablauf. Ralf Grün

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
x
Top Angebote auf einen Klick
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Montag

14°C - 23°C
Dienstag

15°C - 25°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

12°C - 26°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach