40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Neitzerter Bürger wollen kein privates Windrad
  • Aus unserem Archiv
    Rodenbach

    Neitzerter Bürger wollen kein privates Windrad

    Erst die Biogas-Anlage – und jetzt auch noch ein Windrad? Für die Bürger des Rodenbacher Ortsteils Neitzert werden regenerative Energien langsam zum roten Tuch.

    Rodenbach - Erst die Biogas-Anlage – und jetzt auch noch ein Windrad? Für die Bürger des Rodenbacher Ortsteils Neitzert werden regenerative Energien langsam zum roten Tuch. Rund 30 Bewohner des Dorfes liefen in der letzten Rodenbacher Gemeinderatssitzung Sturm gegen die Pläne eines Neitzerter Bürgers, auf seinem Grundstück ein privates Windrad zur Energiegewinnung aufzustellen. Auch der Gemeinderat zeigte sich wenig begeistert von der Idee: Der entsprechende Bauantrag erntete eine negative Antwort. 18 Meter hoch, 5,5 KW Leistung: Der Bauantrag eines Privatmanns für ein Windkraftrad, der Ortsbürgermeister Lothar Zimmermann auf den Schreibtisch flatterte, hatte es in sich. Schon vor der Ratssitzung formierte sich Gegenwind in Neitzert: „Etliche Bürger sind auf mich zugekommen, noch bevor der Rat über die Angelegenheit beraten hatte“, berichtet er. 22 Familien trugen sich gar auf einer Unterschriftenliste gegen das Bauvorhaben ein, die die Neitzerter dem Ortsbürgermeister schon vor der Ratssitzung überreichten.

     

    Mehr zum Thema Windkraft lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Rhein-Zeitung.

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Dienstag

    10°C - 21°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach