40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Bundestagswahlkampf: Ist medizinische Versorgung auf dem Land gefährdet?
  • Kreis NeuwiedBundestagswahlkampf: Ist medizinische Versorgung auf dem Land gefährdet?

    Etwa die Hälfte der niedergelassenen Ärzte in Deutschland gehen in den kommenden zehn Jahren in den Ruhestand. Gleichzeitig wollen immer weniger junge Mediziner eine Praxis auf dem Land betreuen. Ein massiver Einbruch in der medizinischen Grundversorgung droht. Auch im Kreis Neuwied, wie der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hervorhebt, der in Berlin Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages ist, wo ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit die medizinische Versorgung auf dem Land ist.

    Im Gespräch mit dem Linzer Hausarzt Dr. Markus Bleckwenn und der Rhein-Zeitung beleuchtet er die aktuelle Lage und die Möglichkeiten, den aufziehenden Problemen in der Zukunft zu begegnen. „Wir haben ...

    Lesezeit für diesen Artikel (458 Wörter): 1 Minute, 59 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Dienstag

    10°C - 19°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C
    Freitag

    13°C - 21°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach