40.000

CochemKörperverletzungsprozess in Cochem: Was geschah in Zeller Nacht der fliegenden Gürtel?

Das Entwirren der Ereignisse zur Aufklärung gewaltsamer Auseinandersetzungen am Rande von feuchtfröhlichen Festen gehört zunehmend zur Arbeit des Amtsgerichts Cochem. Doch oft lässt sich das Geschehen gar nicht mehr aufklären. So hat Strafrichter Gerald Michel in einem Prozess wegen gefährlicher Körperverletzung 16 Zeugen geladen und stellt das Verfahren am Ende "wegen in Teilbereichen unklarer Beweislage und widersprüchlicher Aussagen der Zeugen in sich und untereinander" vorläufig ein. Als Auflage muss der 23-jährige Angeklagte aus einem Moselort innerhalb einer Woche 500 Euro an das Deutsche Rote Kreuz zu zahlen.

Der junge Mann war angeklagt, auf dem Nachhauseweg von der Kirmes 2017 in Zell mit seinem Hosengürtel auf den 21-Jährigen P. so heftig eingeschlagen zu haben, dass dieser mehrere blutende ...

Lesezeit für diesen Artikel (296 Wörter): 1 Minute, 17 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Cochem-Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Sonntag

-6°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach