40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Polizei löst eine nicht angemeldete Demonstration gegen Nazis in Mayen auf
  • Aus unserem Archiv
    Mayen

    Polizei löst eine nicht angemeldete Demonstration gegen Nazis in Mayen auf

    Eine nicht angemeldete Demonstration gegen Nazis hat in Mayen zu einem Polizeieinsatz geführt.

    Symbolbild
    Symbolbild

    Eine nicht angemeldete Demonstration gegen Nazis hat am Freitagabend zu einem Polizeieinsatz geführt. Eine Gruppe von circa 15 Personen war mit einem Transparent grölend durch Mayen gezogen. Als die Polizei eintraf, löste sich die Gruppe auf; ein Teil der Demo-Teilnehmer flüchtete durch die Nette. Von den zurückgebliebenen jungen Männern wollte niemand Eigentümer des Transparentes sein, teilt die Polizei mit. Auch ein Versammlungsleiter habe sich erwartungsgemäß nicht feststellen lassen. Die Beamten untersagten den "offensichtlich im Vorfeld geplanten, aber nicht angemeldeten Aufzug". Gegen einen der Teilnehmer wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung eingeleitet: Er trug eine Jacke mit der Rückenaufschrift "ACAB", was als gängige Abkürzung für "all cops are bastards" (alle Polizisten sind Bastarde) gilt.

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    10°C - 20°C
    Mittwoch

    10°C - 20°C
    Donnerstag

    13°C - 20°C
    Freitag

    11°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige