40.000
Aus unserem Archiv
Mayen

Kein Sitzplatz im Bus: Jugendliche lassen Frust an 12-jährigem Mädchen aus

Wer kennt das nicht – der Bus ist voll und alle Sitzplätze sind belegt. Ärgerlich, aber das passiert. Zwei Jugendliche in Mayen haben das nicht so gelassen gesehen und ihren Ärger an einem Mädchen ausgelassen.

Notarzt-Schild
Das Schild «Notarzt» an einem Notarzteinsatzfahrzeug.
Foto: Patrick Seeger/Archiv – dpa

Was ist passiert? Laut Polizeibericht hat sich Folgendes ereignet: Gegen 7.15 Uhr am Mittwoch steigt eine 12-jährige Schülerin aus Mayen in den Schulbus Linie 339, um in die Schule nach Nachtsheim zu fahren. An der Bushaltestelle Wittbender Tor steigen zwei männliche Jugendliche/Heranwachsende in den Bus zu. Sie stehen in unmittelbarer Nähe des Opfers, im hinteren Bereich des gut gefüllten Busses. Hierbei äußern sie ihren Unmut, dass es in dem Bus keine freien Sitzgelegenheit mehr gibt. An der Bushaltestelle Obertor/Burg steigen die beiden jungen Männer wieder aus und schubsen das 12-jährige Mädchen grundlos gegen eine Haltestange im Bus. Das Mädchen musste mit einer Gehirnerschütterung stationär im Krankenhaus Mayen aufgenommen werden. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei haben noch keine Hinweise zur Identität der Täter gebracht. Zur Tatzeit befanden sich viele Personen in dem Schulbus, die die Tat beobachtet haben müssten. Deshalb bitte die Polizei Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02651/8010 zu melden.

nbo

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

15°C - 26°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

13°C - 26°C
Samstag

14°C - 26°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach