40.000

PlaidtBürger kämpfen um Recht auf kostenloses Mineralwasser: Die Plaidter Quelle soll bald wieder sprudeln

Seit Generationen zapften die Plaidter Bürger ihr eigenes Quellwasser aus dem heimischen Sauerbrunnen. Doch im Herbst 2015 war damit plötzlich Schluss: Als die Burgquelle zum 1. Oktober 2015 ihre Produktion einstellte, wurde die Quelle versiegelt – und damit auch die frei zugängliche Trinkwasserentnahmestelle. Doch jetzt gibt es Hoffnung.

Ortsbürgermeister Wilhelm Anheier versprach in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats, schnellstmöglich die nötigen Schritte einzuleiten, damit die Plaidter sich bald wieder Wasser aus der eigenen Mineralquelle abfüllen können.

Das Recht aufs ...

Lesezeit für diesen Artikel (366 Wörter): 1 Minute, 35 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Freitag

12°C - 28°C
Samstag

12°C - 25°C
Sonntag

13°C - 26°C
Montag

9°C - 19°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige