40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » "Blaulichtkids": Aktionstag in Saffig für die Lust am Engagement
  • Aus unserem Archiv
    Saffig

    "Blaulichtkids": Aktionstag in Saffig für die Lust am Engagement

    Um Kindern und Jugendlichen Lust auf ehrenamtliches Engagement zu vermitteln, hat es am Samstag in Saffig einen Aktionstag unter dem Motto „Blaulichtkids“ gegeben. Die vom Familienministerium des Landes finanziell geförderte Veranstaltung vereint Ehrenamt und Kinderrecht auf bemerkenswerte Weise und stellt beides in den Fokus der Öffentlichkeit. „Meines Wissens hat es so etwas in der Form in Rheinland-Pfalz bisher noch nicht gegeben“, sagte Initiatorin Monika Sattler.

    Löschen und Zielspritzen mit einem Feuerwehrschlauch standen unter 	anderem auf dem Programm des „Blaulichtkids“-Tags.  Foto: Elvira Bell
    Löschen und Zielspritzen mit einem Feuerwehrschlauch standen unter anderem auf dem Programm des „Blaulichtkids“-Tags.
    Foto: Elvira Bell

    Dem Anlass entsprechend hatte sich die Pellenz-Gemeinde in eine wahre Erlebniswelt verwandelt. Mitglieder der Löschzüge der Verbandsgemeinde Pellenz, die Jugendfeuerwehr Plaidt, das THW, die DLRG, das Rote Kreuz und die BRH-Rettungshundestaffel animierten die sichtlich motivierten Mädchen und Jungen, praktische Fähigkeiten wie etwa beim Löschen oder Zielspritzen mit einem Feuerwehrschlauch zu entwickeln. Die Faszination, die die Rettungskräfte auf die meisten der Kinder ausstrahlen, wurde spielerisch genutzt, um sie für ein richtiges Verhalten im Gefahrenfall wie etwa bei Feuer, Rauch oder Hochwasser zu sensibilisieren. Abgerundet wurden die verschiedenen Aktivitäten durch praktische Übungen und Demonstrationen der ehrenamtlichen Rettungskräfte sowie einen Festakt, ein buntes Unterhaltungsprogramm und eine Kinderdisco am frühen Abend. Die Hilfeleistungsübung der Pellenzer Feuerwehren wurde durch einen echten Einsatz unterbrochen.

    Zugleich nutzten die Initiatoren, der Förderkreis der Kindertagesstätte und der Grundschule Saffig, die zeitliche Nähe zum Weltkindertag am 20. September, um auf Kinderrechte aufmerksam zu machen. „Wir haben uns der Mitmachinitiative ‚Längstes Kinderrechteband der Welt’ der Regenbogenschule Schalkenbach angeschlossen“, sagte Monika Sattler. Die mehr als 800 im Vorfeld und am Festtag von Kindern gestalteten Kinderrechtefiguren aus Papier – dies entspricht etwa 160 Meter Kinderrechtsband – werden am 18. September nach Schalkenbach gebracht und in das längste Kinderrechteband der Welt eingearbeitet. „Mit dieser Initiative sollen Kinderrechte bekannt gemacht und die Petition ‚Aufnahme von Kinderrechten in das Grundgesetz’ unterstützt werden.“

    Über die Idee, „Blaulichtkids“ ins Leben zu rufen, sagt die dreifache Mutter: „Mein elfjähriger Sohn Fabian ist Mitglied der Jugendfeuerwehr, sein bester Freund Mitglied im Jugend-THW. Und da fand ich es schön, mal eine gemeinsame Veranstaltung zu organisieren und zugleich etwas Gutes zu tun.“ Im Laufe eines Jahres ist ein beachtliches Programm entstanden. Der Erlös aller Aktivitäten darf satzungsgemäß nur für die Institutionen Kita und Grundschule Saffig ausgeschüttet werden. „Wir unterstützen die Elterninitiative krebskranker Kinder durch die Refinanzierung von Mutperlen, die, auf eine Schnur gefädelt, sozusagen ein kindgerechtes Behandlungstagebuch bilden“, sagte Sattler. Auch die Organisation „Lichtzeichen in Vallendar“ ist Nutznießerin, und zwar von nicht genutzten Gutscheinen, die es bei der Tombola zu gewinnen gab.

    Von unserer Mitarbeiterin Elvira Bell

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    7°C - 11°C
    Donnerstag

    10°C - 14°C
    Freitag

    8°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige