40.000

Mendig/RegionAutobahnpolizei Mendig zieht Bilanz: Es kracht weniger, dafür aber heftiger

Die Zahl der Unfälle im Dienstgebiet der Autobahnpolizei Mendig ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Das geht aus der Unfallstatistik hervor, die die Polizei nun veröffentlicht hat. Positiv ist zudem, dass im Jahr 2018 weniger Menschen verletzt wurden als im Jahr davor. Allerdings hatten diese Unfälle schwerere Folgen als noch 2017. Die RZ beantwortet die sechs wichtigsten Fragen zur Unfallstatistik der Autobahnpolizei Mendig.

1 Wo hat es gekracht – und wie oft? Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiautobahnstation (Past) Mendig ereigneten sich im Jahr 2018 insgesamt 952 Verkehrsunfälle. 675-mal krachte es auf der A 61 und ...
Lesezeit für diesen Artikel (533 Wörter): 2 Minuten, 19 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Andernach & Mayen
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Freitag

4°C - 18°C
Samstag

6°C - 16°C
Sonntag

3°C - 13°C
Montag

4°C - 9°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach