40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Andernacher Band hat bei Musikwettbewerb die Nase vorn
  • Aus unserem Archiv
    Andernach

    Andernacher Band hat bei Musikwettbewerb die Nase vorn

    In einem Raum des Jugendzentrums (JuZ) an der Stadionstraße sitzen vier Jungen lässig auf Stühlen und einem Sofa. In den Händen halten sie elektrische Gitarren und spielen beiläufig einige Akkorde. Doch so locker, wie sie wirken, sind sie nicht.

    Andernacher Band hat bei Musikwettbewerb die Nase vorn
    Die Gruppe Celebrate Simon aus Andernach konnte zwar den Wettbewerb im JuZ nicht gewinnen, dafür aber neue Fans. Am Ende stimmten die Zuschauer für die vier Musiker von Never touch a running system, ebenfalls eine Andernacher Formation.
    Foto: Silvin Müller

    Die 16-jährigen Alex Weissörtel, Dennis Dyck und Florian Hilger sowie der 15-jährige Tobias Zisgen sind die Mitglieder der Andernacher Gruppe Never touch a running system. Sie bereiten sich auf den Musikwettbewerb „Toys 2 Masters“ vor.

    „So langsam kommt die Aufregung“, sagt Dyck. Die Gruppe besteht etwas länger als ein Jahr. Es ist ihre erste Vorstellung vor einem größeren Publikum. Minuten später ist davon nichts mehr zu spüren. Souverän bestreitet die Combo ihren Auftritt und verbreitet zudem eine tolle Stimmung. Auf der Bühne bewegen sie sich wie eingefleischte Rockmusiker. Das kommt nicht nur bei ihren Fans gut an.

    Im Gegensatz zu Never touch a running system hat die Andernacher Gruppe Celebrate Simon ihre erste Feuertaufe schon hinter sich. Sie hatten bei einem anderen Wettbewerb, dem Newcomer-Contest in Plaidt, die Nase vorn (die RZ berichtete). Der 18-jährige Antoine Bamberg und der 19-jährige Michael Schuh von Celebrate Simon wissen, wie wichtig es ist, Erfahrungen zu sammeln: „Wir wollen auf uns aufmerksam machen und bei möglichst vielen Konzerten spielen.“ Zudem biete sich bei den Wettbewerben Gelegenheit, viele Leute zu treffen, denen die Musik gefällt. An denen mangelt es nicht. Denn das JuZ ist gut gefüllt mit jüngeren Zuschauern. Sie sind gekommen, um sechs verschiedene Bands zu sehen und um ihnen ihre Stimme zu geben. Das Musikspektrum ist breit gefächert und erstreckt sich von Britpop sowie Alternative- und Punkrock bis hin zu Metal. Neben den beiden genannten Bands spielen auch die Andernacher Formation In Certain, All I wrote aus Koblenz, Voilastrikes aus Mayen und Unique Control aus Weilburg.

    Unter den Zuschauern ist die 16-jährige Ayleen Djouad aus Rieden: „Ich wollte mir alle Gruppen anschauen und hatte vorher keinen Favoriten. Mir gefällt Celebrate Simon gut.“ Im Gegensatz zu ihr sind die 22-jährige Judith Pesch sowie die gleichaltrige Sophie Pauly aus Weilburg Fans der Gruppe Unique Control und wollen diese unterstützen. Sie meinen, dass der Wettbewerb Gruppen eine gute Möglichkeit bietet, um auch außerhalb der Region bekannt zu werden.

    Beim Bandcontests „Toys 2 Masters“ des Bonner Veranstalters „Das Musiknetzwerk“ haben die Zuschauer je zwei Stimmen. So wird vermieden, dass eine Band vorn liegt, nur weil sie die meisten Fans mitbringt. Bei der ersten Runde des Wettbewerbs in Andernach konnten die Gruppen Never touch a running system vor In Certain und Unique Control die meisten Stimmen gewinnen.

    Insgesamt messen sich 80 Bands aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Der Wettbewerb erstreckt sich über mehrere Runden und wird in verschiedenen Städten ausgetragen. Den Siegern winken ein mehrtägiger Aufenthalt in einem Tonstudio sowie ein Videodreh und zahlreiche Sachpreise. Silvin Müller

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Mittwoch

    7°C - 13°C
    Donnerstag

    4°C - 10°C
    Freitag

    1°C - 7°C
    Samstag

    1°C - 6°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige