40.000

KoblenzTrauer um Koblenzer Kneipe: Zeigte Punker (21) den Hitlergruß?

Hartmut Wagner

Als der Prozess um den Hitlergruß zu Ende ist, läuft der Punker (21) vor das Koblenzer Amtsgerichtsgebäude und stößt mit seinen Kumpels von der Satirepartei „Die Partei“ an – die haben einen Kasten Bier mitgebracht. Er posiert mit ihnen für ein Gruppenfoto, prostet in die Kamera und feiert, dass er doch keine 1800 Euro Strafe zahlen muss.

Es sind 17 Frauen und Männer, mit wilden Irokesenfrisuren, edlen Anzügen und schlabbrigen Kapuzenpullis. Ihre Botschaft: Das ganze Leben ist Satire. Oder wie es Sebastian Beuth (29), der rheinland-pfälzische Landeschef ...

Lesezeit für diesen Artikel (456 Wörter): 1 Minute, 58 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Mittwoch

6°C - 8°C
Donnerstag

7°C - 9°C
Freitag

8°C - 12°C
Samstag

8°C - 12°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf