40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Nach fast fünf Jahren: Koblenzer Neonazi-Mammutprozess spektakulär geplatzt
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    Nach fast fünf Jahren: Koblenzer Neonazi-Mammutprozess spektakulär geplatzt

    Einer der umfangreichsten Neonazi-Prozesse in Deutschland ist nach mehr als 300 Verhandlungstagen in Koblenz spektakulär geplatzt. Was ist geschehen?

    Der Vorsitzende Richter Hans-Georg Göttgen (Mitte) sagte zu Prozessbeginn: "Wir wissen alle, dieses Verfahren sucht seinesgleichen – und wird es nicht finden."
    Der Vorsitzende Richter Hans-Georg Göttgen (Mitte) sagte zu Prozessbeginn: "Wir wissen alle, dieses Verfahren sucht seinesgleichen – und wird es nicht finden."
    Foto: dpa

    Die Hauptverhandlung werde ausgesetzt, weil der Vorsitzende Richter Hans-Georg Göttgen mit Erreichen der Altersgrenze Ende Juni zwingend aus dem Dienst scheide und ein Prozessende bis dahin auszuschließen sei, teilte das Landgericht Koblenz am Dienstag mit. Die noch terminierten Verhandlungstermine bis Ende Juni seien aufgehoben worden. „Der weitere Verlauf des Verfahrens ist derzeit ungewiss“, hieß es weiter.

    Im Saal 128 am Landgericht Koblenz läuft seit Sommer 2012 der wohl längste und größte Neonaziprozess in der Geschichte von Rheinland-Pfalz. Das Foto ist von August 2016. Foto: Tom Frey
    Im Saal 128 am Landgericht Koblenz läuft seit Sommer 2012 der wohl längste und größte Neonaziprozess in der Geschichte von Rheinland-Pfalz. Das Foto ist von August 2016.
    Foto: Tom Frey

    Prozessauftakt war im Sommer 2012. Mutmaßliche Neonazis mussten sich rund um ein sogenanntes Aktionsbündnis Mittelrhein verantworten. Die Vorwürfe reichten von Gewalt gegen Linke über aufgesprühte Hakenkreuze bis hin zu versuchten Brandanschlägen auf Autos. Die Anklageschrift umfasst fast 1000 Seiten.

    dpa

    Koblenzer Mammutprozess gegen Neonazis geplatzt – das sind die Gründe und die FolgenKommentar: Der Prozess ist ein Debakel für den RechtsstaatEin Überblick: Der Mammutprozess um das Aktionsbüro MittelrheinAnwalt kritisiert Folgen des Prozesses: "Das ist eine Katastrophe" Anwalt wollte für seinen Mandanten hinter Gitter: "Ich wäre freiwillig in Haft" weitere Links
    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige