40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Das EM-Fieber hat Koblenz fest im Griff

Viertelfinale! Jetzt müssen nicht nur Jogis Jungs für das Spiel am Freitag gegen Griechenland noch eine Schippe drauflegen. Auch engagierte Fans und die Veranstalter der Fanfeste müssen sich auf die nächste Runde im Fußballmarathon vorbereiten. Das EM-Fieber hat Koblenz im Griff. Wir sind auf Spurensuche gegangen.

Koblenz – Viertelfinale! Jetzt müssen nicht nur Jogis Jungs für das Spiel am Freitag gegen Griechenland noch eine Schippe drauflegen. Auch engagierte Fans und die Veranstalter der Fanfeste müssen sich auf die nächste Runde im Fußballmarathon vorbereiten. Das EM-Fieber hat Koblenz im Griff:

Wie gefragt sind in Koblenz die neuen Deutschlandtrikots?

Wer sich auf den Fanmeilen umschaut, ahnt es schon: Grün liegt diesmal im Trend. Aber nicht das Trikot der Iren ist beliebt, sondern das Auswärtstrikot der deutschen Elf: Nach zwei verkauften weißen Heimtrikots geht bei Intersport Krumholz in Mülheim-Kärlich in diesem Jahr durchschnittlich ein grünes Auswärtshemd über die Ladentheke, erzählt Heike Walkenbach aus der Einkaufsabteilung. Das Geschäft mit den deutschen Trikots läuft gut: "Wir sind jetzt schon knapp an den Verkaufszahlen der EM 2008 dran", sagt Walkenbach. Sorgen machen müssen sich aber Lahm, Müller und Klose: Bei den Rückennummern werden die "Klassiker" langsam von Özil, Badstuber und Khedira verdrängt.

Bier zum Fußball: Schmeckt das auch den Getränkehändlern?

Die Firma Bier-Schneider bedient das EM-Geschäft sozusagen aus dem Handgelenk: "Die Mengen haben wir vorrätig, das gehört für uns zum Tagesgeschäft", sagt Karl-Heinz Haupt aus dem Vertrieb. Der Großhändler aus Mülheim-Kärlich versorgt regelmäßig rund 400 Gaststätten in und um Koblenz mit Getränken. Aber das obligatorische Fußballbier muss sich doch in der Bilanz bemerkbar machen? "Der eine Wirt, der Public Viewing anbietet, verkauft vielleicht etwas mehr, dafür ein anderer aber weniger", erklärt Haupt. Der Durchschnitt für ihn als Großhändler bleibe deshalb in etwa gleich.

Ist auf der Toilette während des Spiels Ebbe?

Den Flüssigkeitshaushalt auffüllen, wenn der Ball rollt, um sich in der Pause und nach Abpfiff kollektiv zu erleichtern? Das kann man in den örtlichen Wasserwerken tatsächlich beobachten, wie Wolfgang Kochhan bestätigt. Der Bereichsleiter Wasserwirtschaft bei der Energieversorgung Mittelrhein, die die Betriebsführung der Wassernetze in Koblenz, Lahnstein und der VG Vallendar übernimmt, gibt ein lokales Beispiel: "Vor dem Spiel und in der Pause hat Rübenach gestern 38 Kubikmeter Wasser verbraucht. Während des Spiels waren es weniger als 20."

Gibt es auf der Festung noch genug Würstchen?

Keine Angst, beim Public Viewing der RZ auf der Festung Ehrenbreitstein muss niemand Hunger oder Durst leiden. "Wir ordern immer frisch, so viel Bier und Würstchen können wir gar nicht lagern", erzählt Berti Hahn, der dort die Gastronomie betreibt. Gerade mit den Deutschlandspielen ist er bisher sehr zufrieden. "Ich denke, dass es Freitag wieder richtig schön kracht", sagt er. Bestellen will er ungefähr so viel Wurst und Bier wie für den vergangenen Sonntag.

Am Freitag schnell noch nach Danzig zum Viertelfinale reisen?

Dann aber flott! "Der Flug um 10.50 Uhr ab Frankfurt nach Danzig ist schon voll", sagt eine Mitarbeiterin des RZ-Reisebüros. Eine Punktlandung könnte hinlegen, wer um 16.20 Uhr ab Frankfurt fliegt und nicht zu sehr aufs Geld schauen muss. "Etwas teurere Plätze sind da noch zu haben."

Pizza für die Halbzeit – wie hungrig sind die Koblenzer Fans?

Die Nationalmannschaft spielt, aber die Grillkohle ist vom vielen Regen ganz durchnässt? Dann muss das Pizza-Taxi her! "Gerade bei Deutschlandspielen oder anderen Klassikern ist bei schlechtem Wetter mehr los als sonst", sagt Jonny Artuso von der gleichnamigen Pizzeria mit Lieferdienst. Auf den Fan-Hunger zwischendurch ist er vorbereitet: "Wir halten mehr Fahrer für die Stoßzeiten bereit", erzählt Artuso. Die sind – wie könnte es anders sein – vor dem Spiel, nach dem Spiel oder in der Pause.

Von unserem Reporter Johannes Bebermeier

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Mittwoch

12°C - 17°C
Donnerstag

8°C - 16°C
Freitag

6°C - 14°C
Samstag

4°C - 10°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf