40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Brückenschäden könnten Baustelle auf B 9 verzögern
  • Aus unserem Archiv

    Mülheim-Kärlich/KettigBrückenschäden könnten Baustelle auf B 9 verzögern

    Pendler, die die B 9 in Richtung Koblenz und Bonn nutzen, müssen sich bereits seit sieben Wochen mit Behinderungen durch die Baustelle zwischen Kettig und Mülheim-Kärlich arrangieren. Ob die Sanierung der Fahrbahn zwischen der Hangbrücke Kettig und der Anschlussstelle Mülheim Kärlich planmäßig abgeschlossen werden kann, bleibt jedoch abzuwarten. Grund sind unvorhergesehene Schäden rund um die Brücken und Überführungen entlang der Strecke.

    Wenn alles klappt, müssen sich Autofahrer nur noch bis Mitte Mai mit der Baustelle auf der B 9 arrangieren. Bevor die Asphaltarbeiten in Richtung Koblenz erfolgen können, müssen die an Bauwerken entdeckten Schäden beseitigt werden. Mittels Schwerlasttransport (rechts im Bild) wurde dafür eine spezielle Fräse angeliefert, mit der unter anderem die Überführung „Im Böschacker“ in Mülheim-Kärlich bearbeitet werden soll.  Foto: Damian Morcinek
    Wenn alles klappt, müssen sich Autofahrer nur noch bis Mitte Mai mit der Baustelle auf der B 9 arrangieren. Bevor die Asphaltarbeiten in Richtung Koblenz erfolgen können, müssen die an Bauwerken entdeckten Schäden beseitigt werden. Mittels Schwerlasttransport (rechts im Bild) wurde dafür eine spezielle Fräse angeliefert, mit der unter anderem die Überführung „Im Böschacker“ in Mülheim-Kärlich bearbeitet werden soll.
    Foto: Damian Morcinek

    Gleich an mehreren Bauwerken müssen diverse Stellen instand gesetzt werden, berichtet der stellvertretender Leiter der zuständigen Masterstraßenmeisterei Neuwied auf Anfrage unserer Zeitung. „Wir haben festgestellt, dass die Beschichtung an einigen Stellen nicht mehr komplett dicht ist. In Teilbereichen der Widerlager muss die Asphaltschicht aufgenommen werden, weil nur noch eine mangelnde Verdichtung vorhanden ist“, sagt Karl-Heinz Schmid.

    In der Folge reicht es nicht mehr aus, an den betroffenen Stellen einfach nur eine neue Deckschicht auf der Fahrbahn einzubauen. „Das muss richtig gemacht und ausgebessert werden. Damit es nicht zu Setzungsschäden kommt“, erläutert Schmid.

    Nachdem die Fahrbahn in Fahrtrichtung Koblenz bereits abgefräst ist, musste die bauausführende Firma Oevermann aus Kreuzau extra eine weitere, kleiner Fräse organisieren. Damit werden dieser Tage die in Mitleidenschaft gezogenen Bereiche an den Bauwerken bearbeitet. Somit kann frühestens in der kommenden Woche mit den geplanten Asphaltarbeiten auf der Strecke begonnen werden, berichtet Dominik Kosler, Polier der Firma Oevermann. Der stellvertretende Leiter der Masterstraßenmeisterei hofft unterdessen, dass der für die Baustelle mit elf Wochen angesetzte Zeitplan auch eingehalten werden kann. „Wenn nicht noch etwas dazwischen kommt, könnten wir Mitte Mai fertig werden,“ sagt Karl-Heinz Schmid. Immerhin konnten die Arbeiten im ersten Bauabschnitt früher als gedacht abgeschlossen werden. Bereits nach Karneval wurde damit begonnen, in Fahrtrichtung Bonn zwischen der Anschlussstelle Kettig und der Hangbrücke Kettig den kompletten Asphaltoberbau auf den beiden Hauptfahrspuren sowie auf dem Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen zu erneuern. Zeitgleich wurde die Kreisstraße 96 in diesem Bereich saniert.

    Am Ende werden sich die Baukosten nach Angaben des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz auf rund 1,7 Millionen Euro belaufen. Davon entfallen rund 1,55 Millionen Euro auf die Bundesrepublik Deutschland und knapp 150.000 Euro auf den Landkreis Mayen-Koblenz, die beide Bauherren der B 9-Baustelle sind.

    Von unserem Redakteur Damian Morcinek

    Zweiter Bauabschnitt steht an: B 9-Baustelle wechselt auf Gegenspur [Update]B 9-Baustelle bei Kettig: Fräse beißt sich in den AsphaltBaustelle auf B 9 wird eingerichtet: Pendler brauchen Geduld bei Kettig
    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Donnerstag

    9°C - 19°C
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    10°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige