Plus
Kettig/Mülheim-Kärlich

Zweiter Bauabschnitt steht an: B 9-Baustelle wechselt auf Gegenspur [Update]

Von Volker Schmidt
In Richtung Bonn ist die Fahrbahn der Bundesstraße 9 bereits erneuert. Ab kommender Woche wird in der Gegenrichtung saniert. 
In Richtung Bonn ist die Fahrbahn der Bundesstraße 9 bereits erneuert. Ab kommender Woche wird in der Gegenrichtung saniert.  Foto: Sascha Ditscher
Lesezeit: 2 Minuten

Gute Nachricht für Pendler: Der erste Bauabschnitt der Fahrbahnsanierung der B 9 zwischen Mülheim-Kärlich und Kettig ist beendet – und zwar deutlich früher als erwartet. Das teilte der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mit. Freie Fahrt gibt es auf der viel genutzten Verkehrsachse aber erst mal noch nicht.

Am 7. März hatten die Arbeiten in Fahrtrichtung Bonn begonnen. Eigentlich waren fünf Wochen für die Sanierung der Fahrbahn vorgesehen. Dass daraus nur drei Wochen wurden, macht Karl-Heinz Schmid, der stellvertretende Leiter der für die Bauüberwachung zuständigen Masterstraßenmeisterei Neuwied, am reibungslosen Ablauf fest. „Wir haben keine großen Überraschungen erlebt“, sagt ...