40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Balletttänzerin erleidet Stromschlag: Theater Koblenz bricht Vorstellung ab
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    Balletttänzerin erleidet Stromschlag: Theater Koblenz bricht Vorstellung ab

    Schreckensreich ist am Sonntag die letzte Vorstellung des Balletts „Giselle“ zu Ende gegangen: Eine Tänzerin des Koblenzer Balletts erlitt während des zweiten Akts einen Stromschlag auf der Seitenbühne. Intendant Markus Dietze musste die Vorstellung vorzeitig beenden.

    Foto aus der Produktion.
    Foto aus der Produktion.
    Foto: Baus/Theater Koblenz

    Wie sich inzwischen herausgestellt hat, war ein Defekt in einem Scheinwerfer für das Seitenlicht ursächlich für den Stromschlag. „Wir haben den TÜV ja ständig im Haus: Alle Geräte waren ordnungsgemäß geprüft und installiert. Trotzdem ist man leider nicht gegen Unfälle gefeit“, erklärt Intendant Dietze, der den Vorfall bedauert. Obwohl die Fehlerquelle ausgemacht und ausgetauscht ist, wird das Theater noch einen externen Sachverständigen hinzuziehen, um den Vorfall zu klären.

    Der Stromschlag war so stark, dass der am Sonntag Dienst habende Theaterarzt die Tänzerin versorgen musste. Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Koblenzer Krankenhaus. Sie konnte die Klinik bereits am Montagabend wieder verlassen.

    Der Unfall hatte sich während des zweiten Akts ereignet. Intendant Dietze unterbrach die Vorstellung zunächst. Als sich abzeichnete, dass die Tänzerin nicht auf die Bühne zurückkehren konnte, trat Dietze erneut vors Publikum und brach den Abend mit Hinweis auf einen Stromunfall etwa 20 Minuten vor dem regulären Ende des Stücks ab. „Die Zuschauer haben sehr ruhig und verhalten reagiert und sind schnell gegangen“, berichtet Dramaturgin Juliane Wulfgramm. Dass etwas auf der Bühne vorgefallen war, hatte das Publikum unmittelbar mitbekommen, die Schreckensschreie der verletzten Tänzerin waren im Zuschauerraum zu hören.

    Das Theater wird die Vorstellung von „Giselle“ nicht wiederholen können, da die Sommerpause unmittelbar bevorsteht: Am Freitag läuft mit „Der Widerspenstigen Zähmung“ die letzte Vorstellung dieser Spielzeit.

    Von unserer Redakteurin Anke Hoffmann

    Theater Koblenz: Neues Jugendstück kreist um Fragen des LebensEvita mal vier: Theater Koblenz wagt kräftigen Eingriff ins Webber-Musical"Evita": Vielschichtige Rockoper statt leichtes Musical am Theater KoblenzKoblenz feiert Theatergeburtstag mit Mozart-SternstundeTheater Koblenz stellt Spielplan vor: Große Werke für das Große Hausweitere Links
    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Freitag

    11°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige