40.000

Rhein-HunsrückBleser wirbt für ländliche Belange: GroKo könnte das "historisch gut" machen

Die Turbulenzen innerhalb der SPD beschäftigen nicht nur die bundesdeutsche Sozialdemokratie. Im Gespräch mit unserer Redaktion zeigt sich auch der erfahrene CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Bleser besorgt über die Debatte um den Koalitionsvertrag. Bleser betont, dass die Chancen für den ländlichen Raum angesichts des vorliegenden, 177 Seiten starken Papiers geradezu „historisch gut“ sind.

Bleser befürchtet deshalb ein großes Vakuum, falls die nun vorliegende Einigung nicht umgesetzt wird. So hat er bei einem Redaktionsbesuch einmal mehr das Credo seines Wahlkampfprogramms bekräftigt, das im vergangenen Jahr ...

Lesezeit für diesen Artikel (557 Wörter): 2 Minuten, 25 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Boppard Simmern
Meistgelesene Artikel
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Dienstag

-4°C - 3°C
Mittwoch

-6°C - 2°C
Donnerstag

-7°C - 1°C
Freitag

-8°C - -1°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Jahresrückblick 2016 der RHZ
Anzeige