40.000

Niederneisen/FlachtReaktionen aus betroffenen Orten: Hohe Hürde für Aarumgehung ist genommen

Uli Pohl

Das Raumordnungsverfahren für die Aarumgehung für Flacht und Niederneisen im Zuge der B 54 ist abgeschlossen. Die von den betroffenen Gemeinden bevorzugte Variante wird von der Behörde als verträglich angesehen. Die Ortsbürgermeister reagieren positiv.

In der Gesamtbeurteilung durch die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord ist die von den beiden Ortsgemeinden Niederneisen und Flacht und dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) favorisierte ortsferne Variante IV als verträglich ...

Lesezeit für diesen Artikel (513 Wörter): 2 Minuten, 13 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Diez
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Montag

4°C - 8°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 8°C
Donnerstag

5°C - 9°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite