40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » FWG kalt erwischt: Bürgermeisterkandidat Albrecht zieht Kandidatur zurück
  • Aus unserem Archiv
    Sinzig

    FWG kalt erwischt: Bürgermeisterkandidat Albrecht zieht Kandidatur zurück

    Da sind es nur noch drei: Der Sinziger FWG-Bürgermeisterkandidat Alexander Albrecht zieht seine Kandidatur überraschend zurück – weil er nun beruflich deutlich stärker eingespannt ist als bisher. Dies habe sich erst vor drei Wochen abgezeichnet, sagt der 49-Jährige: „Ich hätte nicht mehr genug Zeit gehabt, um mich ordentlich zu präsentieren.“

    Der Sinziger FWG-Bürgermeisterkandidat Alexander Albrecht (weißes Hemd) zieht seine Kandidatur zurück (mit im Bild der Bad Bodendorfer Ortsbeirat).
    Der Sinziger FWG-Bürgermeisterkandidat Alexander Albrecht (weißes Hemd) zieht seine Kandidatur zurück (mit im Bild der Bad Bodendorfer Ortsbeirat).

    Er verzichte lieber jetzt als später: „Das wäre den Wählern gegenüber unfair." Damit hat Albrecht die Sinziger FWG kalt erwischt. Ob die Wählergruppe, immerhin zweitstärkste Fraktion im Stadtrat, jetzt noch einen Ersatzkandidaten findet oder einen der drei verbliebenen Bewerber unterstützt, lässt Fraktionssprecher Friedhelm Münch offen: „Wir haben immer noch die Chance, jemanden zu finden. Zunächst werden wir niemanden unterstützen.“

    Die Freien Wähler wollen aber die drei Kandidaten Martin Braun (CDU), Andreas Geron und Manfred Ruch (beide unabhängig) zu einer Mitgliederversammlung einladen. Dort sollen sie sich und ihr Programm präsentieren und sich den Fragen der Mitglieder stellen. Münch: „Dann sehen wir, ob und welcher Kandidat am ehesten unsere Themen vertritt.“

    Zu Albrechts Rückzug sagt Münch: „Das hat uns überrascht, wir bedauern diese Entscheidung sehr. Aber wir haben natürlich Verständnis. Über seinen beruflichen Werdegang entscheidet jeder selbst.“ Albrecht ist seit 2009 Ortsvorsteher von Sinzigs größtem Stadtteil Bad Bodendorf und sitzt seitdem auch im Stadtrat. Er war der einzige Kandidat, der direkte Einblicke in die nicht immer ganz nachvollziehbaren Vorgänge in der Sinziger Politik hat. Münch: „Alex wäre für viele Wähler eine echte Alternative gewesen. Ich glaube, er hätte Chancen gehabt.“

    Dabei hatte zuletzt ein Manöver Münchs Zweifel an seiner Loyalität zu Albrecht aufkommen lassen: Er hatte ohne das Wissen des Bad Bodendorfers eine Pressemitteilung mit CDU und FDP versendet, in der die Unterzeichner sich für den Bau des umstrittenen Nahversorgungszentrums aussprechen; Albrecht ist bekanntlich gegen das 13 Millionen Euro teure Projekt (Stand heute). Doch diese Aktion hat seine Entscheidung „gar nicht“ beeinflusst, wie er auf RZ-Anfrage sagt: „Meine Gründe sind rein beruflich.“

    Der 49-Jährige ist Betriebsleiter der Kristall-Rheinpark-Therme in Bad Hönningen. Diese gehört zur Kristall Bäder AG, die deutschlandweit neun Thermen betreibt. In Kochel am See baut die AG derzeit ein neues Bad für 26 Millionen Euro. In dieses Großprojekt ist Albrecht eingebunden, wie er sagt, und fährt deshalb seit sechs Wochen alle 14 Tage in die AG-Zentrale nach Fürth zu Seminaren und Schulungen.

    Eigentlich habe er jetzt, Anfang Juni, in den Wahlkampf starten und sich und sein Konzept in den Stadtteilen vorstellen wollen. Für die vier Wochen vor der Bürgermeisterwahl am 24. September hatte er schon Urlaub beantragt. Albrecht: „Aber der wurde gestrichen.“ Als der berufliche Stress vor drei Wochen „extrem“ zugenommen habe, habe er rund eine Woche mit seiner Frau zusammen gesessen, hin und her überlegt, Für und Wider abgewägt: „Für den Wahlkampf braucht man genug Freiraum. Den habe ich aber nicht mehr, und ich mache auch keine halben Sachen.“

    Sein ausgearbeitetes Konzept für Sinzig will er dennoch einbringen und auch Ortsvorsteher von Bad Bodendorf bleiben.

    Von unserem Redakteur Jan Lindner

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Mittwoch

    4°C - 5°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    2°C - 5°C
    Samstag

    1°C - 4°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach