40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Plötzlich ging alles ganz schnell: Kurhaus Bad Münster hat neuen Pächter
  • Aus unserem Archiv
    Bad Münster-Ebernburg

    Plötzlich ging alles ganz schnell: Kurhaus Bad Münster hat neuen Pächter

    Das Kurhaus in Bad Münster am Stein hat mit dem Bad Kreuznacher Gastronom Alexander Jacob einen neuen Pächter. Jacob und der Erbbauberechtigte des Kurhauses, die Stiftung Rheingrafenstein Max und Hertha Kuna, hatten schon länger über einen Pachtvertrag verhandelt. Nachdem vor knapp zwei Wochen nur von laufenden Gesprächen zu hören war, ging nun alles schnell: Am Donnerstag unterschrieben beide Seiten den Pachtvertrag.

    Am 21. September will der neue Pächter Alexander Jacob das Kurhaus in Bad Münster wieder eröffnen.  Foto: Josef Nürnberg
    Am 21. September will der neue Pächter Alexander Jacob das Kurhaus in Bad Münster wieder eröffnen.
    Foto: Josef Nürnberg

    Gegenüber unserer Zeitung unterstrich Jacob, dass die „gut Stub“ perfekt in sein gastronomisches Konzept passt. Insbesondere den Nahewein will er im Bad Münsterer Kurhaus in den Mittelpunkt stellen. Wichtig ist dem neuen Kurhaus-Pächter daher, dass möglichst viele Nahewinzer im Kurhaus ein Ambiente erhalten, um ihre Weine ansprechend zu präsentieren. „Natürlich nicht in Form einer klassischen Vinothek, sondern als Vino-Bistro“, sagt er. Dabei will er nicht nur auf gehobene Küche setzen. „Regionale Küche, aber mit einem breiten Angebot vom Handkäse bis zum Rumpsteak“, stellt er sich vor.

    Für sein Konzept hält Alexander Jacob das Kurhaus für optimal geeignet. Seinen Vorgängern Udo Braun und Andreas Röth spendet er ein dickes Lob, für ihre Mitarbeit beim Umbau des Kurhauses. Jacob: „Da zeigt sich, dass die beiden absolute Profis in der Gastronomie sind.“ Das Duo Braun-Röth, das im September 2014 den Betrieb im Kurhaus aufnahm, hatte Ende Juni den Pachtvertrag mit der Stiftung aufgelöst. Jacob will am 21. September wieder öffnen.

    Jacob setzt vor allem auf Veranstaltungen aber auch auf die Veranstaltungen im Kurpark. Zudem hat er durch sein neues Objekt jetzt die Möglichkeit, einen Betrieb das ganze Jahr zu führen. Sein Hofgut Rheingrafenstein auf dem Kuhberg in Bad Kreuznach war eher ein Sommergeschäft. Den Betrieb wird er dort Ende August einstellen, damit seine Mitarbeiter sich auf die neue Aufgabe vorbereiten können. Wie Jacob gegenüber dem „Oeffentlichen“ erklärte, ist er überzeugt, dass das Haus ihm eine gute Zukunft bringt. Er hofft, dass er gut mit den Bad Münsterern zurechtkommt. bj

    Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    8°C - 13°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Jahresrückblick 2016