40.000

Bad SobernheimForstreform in Bad Sobernheim: Ab 2019 sollen die Revierleiter mehr Verantwortung bekommen

Sascha Saueressig

Das Forstamt Bad Sobernheim muss sich neu strukturieren. Mit dem Wechsel des Bad Münsterer Forsts an die Stadt Bad Kreuznach sowie dem Ausscheiden der Gemeinden Schweinschied, Löllbach, Abtweiler, Staudernheim, Odernheim und Lettweiler aus der staatlichen Beförsterung fallen mehr als 800 Hektar Wald weg. Das entspricht ungefähr der Fläche eines halben Forstreviers.

Forstamtsleiter Rüdiger Scheffer und seine Mitarbeiter haben nun ein neues Konzept erarbeitet, das in dieser und der nächsten Woche allen Gemeinden in mehreren Sitzungen detailliert vorgestellt wird. Für Scheffer ging ...

Lesezeit für diesen Artikel (557 Wörter): 2 Minuten, 25 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oeffentlicher Anzeiger
Meistgelesene Artikel
Anzeige
UMFRAGE
Umfrage: Wenn's wehtut erstmal googeln?

Wer ist bei Schmerzen oder Unwohlsein ihre erste Adresse?

Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Regionalwetter
Donnerstag

0°C - 8°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

-4°C - 2°C
epaper-startseite