40.000
Aus unserem Archiv
Bad Kreuznach

Bosenheimer Straße: Ausbaufinale ab Sommer – Arbeiten dauern 16 Monate

Harald Gebhardt

Über viele Jahrzehnte lang war sie die Hubbel-, Ruckel- und Schlaglochpiste der Stadt: die Bosenheimer Straße. Das ist lange her. Inzwischen ist die Haupteinfahrtstraße aus dem Osten nach Bad Kreuznach in weiten Teilen gut ausgebaut. Der dritte und letzte Bauabschnitt zwischen Kreisverkehr Riegelgrube und der B 428 steht jetzt an. In diesem Bereich kann man noch sehen, in welchem Zustand die ganze Bosenheimer Straße früher einmal war.

Zwischen Riegelgrube und B 428 ist die Bosenheimer Straße nach wie vor ein Flickenteppich. Der Ausbau soll im Sommer beginnen. Fotos:  Josef Nürnberg
Zwischen Riegelgrube und B 428 ist die Bosenheimer Straße nach wie vor ein Flickenteppich. Der Ausbau soll im Sommer beginnen. Fotos: Josef Nürnberg
Foto: hg

Das Ausbauprogramm soll der Ausschuss für Stadtplanung, Bauwesen, Umwelt und Verkehr am 15. März beschließen. Bei einem Pressegespräch erläuterte Corinna Peerdeman, Leiterin der Abteilung Tiefbau bei der Stadtverwaltung, die Baumaßnahme. Diese verzögerte sich auch wegen des Grundstückstreits mit einem Eigentümer. Inzwischen hat man sich geeinigt, wie Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer bestätigte. Der Ausbau soll bald beginnen.

Die Straße wird komplett erneuert, einschließlich des Mischwasserkanals, Strom-, Gas- und Wasserleitungen sowie der Straßenbeleuchtung als gemeinsame Maßnahme mit den Kreuznacher Stadtwerken und der Abwasserbeseitigungseinrichtung (ABW). Die Straße selbst wird so ausgebaut wie im Bereich zwischen Gabelsberger Straße und Riegelgrube – also zwei Richtungsfahrbahnen mit einer Breite von 3,25 Metern, dazwischen eine drei Meter breite Linksabbiegespur, unterbrochen durch insgesamt vier Querungshilfen und Inseln für Baumpflanzungen. Auf beiden Seiten werden getrennte Geh- und Radwege angelegt, außerdem zwei Bushaltestellen. Die Farbe des Pflasters ist analog der bereits ausgebauten Strecke grau, rot und anthrazit.

Die Arbeiten werden in zwei Abschnitten abgewickelt, erklärt Peerdeman, weil dort der Kanal und die Versorgungsleitungen liegen. Im Anschluss geht es auf der Nordseite weiter. Für die Dauer der gesamten Baumaßnahme ist die Bosenheimer Straße in diesem Bereich halbseitig gesperrt. Die Zufahrt zu den Grundstücken ist aber immer gewährleistet, so Peerdeman. Der Verkehr wird stadtauswärts in der Bosenheimer Straße geführt, stadteinwärts über den parallel verlaufenden Schwabenheimer Weg. Zum momentanen Zeitplan: Die Baumaßnahme soll im Frühjahr ausgeschrieben werden, der Baubeginn soll im Sommer sein. Die Bauzeit schätzt die Stadtverwaltung auf etwa 16 Monate. Der Ausbau kostet insgesamt 1,75 Millionen Euro.

Von unserem Redakteur Harald Gebhardt

Weitere Zufahrt für Turbokreisel

Bad Kreuznach. Noch ist es Zukunftsmusik – vielleicht für 2020 –, doch über eine weitere Verbesserung des Verkehrsflusses im Osten von Bad Kreuznach wird nachgedacht, wie Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer bestätigte.

Am Turbokreisel Mainzer Straße/B 428 könnte eine weitere Ausfahrt (vorne) zur Industriestraße gebaut werden. Überlegungen dazu gibt es.  Foto: Josef Nürnberg
Am Turbokreisel Mainzer Straße/B 428 könnte eine weitere Ausfahrt (vorne) zur Industriestraße gebaut werden. Überlegungen dazu gibt es.
Foto: Josef Nürnberg

Am Turbokreisel Mainzer Straße/ B 428 am Bauhaus könnte eine zusätzliche Ausfahrt zur Industriestraße und weiter zum Schwabenheimer Weg angelegt werden. Heute existiert dort nur eine schmale Fuß- und Radwegeverbindung.

Die OB hält eine solche Maßnahme für sinnvoll. Gerade vor dem Hintergrund, dass im Zuge der Erschließung des Neubaugebiets „In den Weingärten II“ die Dürerstraße an die Riegelgrube angebunden wird, könnte dies die Bosenheimer Straße und den Kreisverkehr Bosenheimer Straße/B 428 entlasten. hg

Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
UMFRAGE
Markt am Samstag?

Das Mainzer Markt-Frühstück ist ein Kult-Event. Wäre das auch etwas für Bad Kreuznach?

Anzeige
Regionalwetter
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

5°C - 17°C
Donnerstag

8°C - 22°C
Freitag

9°C - 20°C
epaper-startseite