40.000
Aus unserem Archiv
Lahnstein

Erneute Brandstiftung vermutet: Vier Brände im Stadtwald in Lahnstein

Gegen 17 Uhr kam der erste Alarm: Feuer im Lahnsteiner Stadtwald. Dann ging es im Stundentakt weiter. An insgesamt vier Stellen, im Bereich Uhulay und Lichterkopf, wurden Brandherde gemeldet, die am Sonntag bis in den späten Abend mehr als 60 Einsatzkräfte in Atem hielten.

Ein Polizeihubschrauber überflog viele Male das Waldgebiet und suchte mittels Wärmebildkamera nach möglichen weiteren Brandherden. Auch die Wehren aus Koblenz, Bad Ems, Singhofen, Nastätten, insbesondere deren Tanklöschfahrzeuge (TLF), wurden zur Unterstützung angefordert, ebenso waren natürlich Polizei, THW und DRK in dem nur über Waldwege zugänglichen Gebiet im Einsatz. Zusätzlich stand die FFW Braubach für etwaige Notfälle im Stadtgebiet Lahnstein bereit.

In der Einsatzzentrale der Wache Nord, wo alle Fäden zusammenliefen, herrschte Hochbetrieb. Gegen 20 Uhr konnte Einsatzleiter Thor- sten Kempf mitteilen, dass alle bisherigen Brände zwar noch nicht gelöscht, aber unter Kontrolle seien. Die Strategie der Feuerwehr: "Unsere Leute werden die vier Einsatzstellen jetzt intensiv bewässern, um mögliche weitere Brandherde auszuschalten", sagte Kempf.

Dass es sich bei diesen Feuern einmal mehr um Brandstiftung handelt, stand zwar für die Einsatzkräfte außer Frage. Seit mehreren Wochen brennt es immer wieder in der Stadt Lahnstein, ein Auto und Mülltonnen in einem Hof standen in Flammen, mehrere Male brannte es bereits im Stadtwald, wobei unter anderem die Schutzhütte Uhulay völlig zerstört wurde. Die Polizei ermittelt.

Von unserer Redakteurin Karin Kring

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 22°C
Freitag

9°C - 20°C
Samstag

0°C - 19°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite