40.000

NievernBahnübergang in Nievern: Immer wieder gibt es brenzlige Situationen

Tobias Lui

Der Bahnübergang in Nievern ist hoch modern mit Sensorentechnik ausgerüstet – wenn nicht, dürfte es in der Vergangenheit den ein oder anderen schweren Unfall mit Personenschaden gegeben haben. Dieses Eindruck haben zumindest einige Anwohner, die direkt am viel befahrenen Bahnübergang leben. Am vergangenen Wochenende ging es einem Autofahrer wieder zu langsam, passiert ist zum Glück nichts – der modernen Technik sei Dank.

„Wieder mal versuchte ein Autofahrer – trotz roter Ampel – über den Bahnübergang in Nievern drüber zu huschen, bevor die Schranke zu geht.“, berichtet ein Leser unserer Zeitung, der in ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Bad Ems Lahnstein
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
Anzeige
Regionalwetter
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-1°C - 2°C
Sonntag

2°C - 5°C
Montag

3°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
epaper-startseite