40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Altenkirchen/Betzdorf
  • » Nachlese: Von Ritualen, Rückrufbitten und einem Gläschen Sekt
  • Aus unserem Archiv

    Nachlese: Von Ritualen, Rückrufbitten und einem Gläschen Sekt

    Wahlsonntage sind für Redaktionen etwas ganz Besonderes. Nicht nur, dass bei solchen Großereignissen die ganze Mannschaft an Bord ist. Nicht nur, dass alle mit einer gesunden Portion Anspannung die Ereignisse des Abends verfolgen, bewerten und analysieren.

    Die Wahl vor der Wahl: In Flammersfeld konnten sich die Wähler entscheiden, welcher Kuli der geeignetere für die Kreuze ist.  Foto: Heinz-Günter Augst
    Die Wahl vor der Wahl: In Flammersfeld konnten sich die Wähler entscheiden, welcher Kuli der geeignetere für die Kreuze ist.
    Foto: Heinz-Günter Augst

    Nein, über allem steht der Wunsch, unseren Lesern für den nächsten Morgen ein informatives Paket zu schnüren, bis hin zu den Ergebnissen aus den einzelnen Ortsgemeinden. Umso schöner, wenn man dann nach Redaktionsschluss, wenn die Druckmaschinen längst ins Rotieren geraten sind, mit einem Gläschen Sekt auf das Geleistete anstoßen – in der Gewissheit, dass sich auch diesmal wieder ein Rädchen ins andere gefügt hat. Und natürlich in dem Wissen, dass uns das Thema Wahl weit über diesen Sonntag hinaus in Altenkirchen und Betzdorf beschäftigen wird.

    Wer ruft wen an?

    Vor allem der Montag und Dienstag nach dem Urnengang geht es in den Redaktionsbüros darum, Stimmen einzufangen, um in Erfahrung zu bringen, wer warum gewonnen, und wer weshalb nicht verloren hat. Auch dieses „Ritual“ sollte natürlich gut vorbereitet sein. Was diesmal nicht ganz so einfach war. Drei gewählte Abgeordnete aus dem Wahlkreis 197 galt es zu kontaktieren. Zwar war klar, wer wen anruft. Nicht klar war allerdings, wer wen wann erreicht. Beim direkt gewählten Erwin Rüddel war dies am Montagmorgen kein Problem. „Ich sitze am Schreibtisch und verarbeite gerade das, was passiert ist“, erzählt mir der CDU-Mann, der diesmal sogar die meisten Personenstimmen aller Kandidaten in Rheinland-Pfalz einfahren konnte. Bis zum Mittag war dann auch die frisch gewählte FDP-Abgeordnete Sandra Weeser für meinen Kollegen Andreas Neuser zu sprechen. Problematisch wurde es bei Andreas Bleck, was zunächst einmal nichts damit zu tun hatte, dass er für die AfD ein Mandat erringen konnte. Denn alle Anrufe, Mails und Rückrufbitten meiner Kollegin Beate Christ liefen bis zum frühen Abend ins Leere. Kurz vor Toreschluss meldete er sich dann doch noch – und strafte Mutmaßungen in der Redaktion Lügen, er habe es Frauke Petry gleich getan und der Fraktion den Rücken gekehrt.

    Markus Kratzer
    Markus Kratzer

    Die SPD sucht das Weite

    Da lob ich mir die SPD im Kreis. Auch wenn wir nicht wissen, ob das schlechte Ergebnis der Genossen daran Schuld war, dass die Parteispitze das Weite gesucht hat: Die Kommunikationsmöglichkeiten kennen keine Grenzen. So äußerte sich Kreisvorsitzender Andreas Hundhausen über WhatsApp aus dem fernen Australien zum Abschneiden von Schulz & Co. Und Gewerkschafter Bernd Becker haben wir kurz danach „irgendwo zwischen Belgien und den Niederlanden“ erwischt, um ihn nach dem Wahlausgang zu befragen.

    Zwei Kulis, zwei Kreuze

    Auch wenn sich die eine oder andere Partei am Sonntag ein paar Stimmen mehr erhofft hatte. An der Ausstattung des Wahllokals in Flammersfeld kann es jedenfalls nicht gelegen haben. Denn dort lagen in jeder Wahlkabine gleich zwei Kulis. Ob nun ein Stift für die Erst- und einer für die Zweitstimme gedacht war, konnten unsere Recherchen nicht erhärten. Denn eine Handlungsanleitung zum Gebrauch der Kugelschreiber fehlte leider. Hoffen wir nur, dass sich die Wähler nicht bereits mit der Wahl des richtigen Werkzeugs schwer getan haben.

    Altenkirchen Betzdorf
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
     
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Markus Kratzer (kra)
    Redaktionsleiter
    Tel 02681/9543-21
    E-Mail
    Volker Held (vh)
    stv. Redaktionsleiter
    VG Altenkirchen
    Tel 02681/9543-33
    E-Mail
    Elmar Hering (elm)
    Redakteur
    VG Wissen & Hamm
    Tel 02681/9543-13
    E-Mail
    Andreas Neuser (an)
    Redakteur
    VG Betzdorf, Gebhardshain
    Tel 02741/9200-68
    E-Mail
    Daniel Weber (daw)
    Redakteur  
    VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
    Tel 02741/9200-67
    E-Mail
    Peter Seel (sel)
    Redakteur VG Kirchen
    Tel 02741/9200-65
    E-Mail
    Sonja Roos (sr)
    Redakteurin VG Hamm
    Tel 02681/9543-19
    E-Mail
    Beate Christ (bc)
    Reporterin VG Flammersfeld
    Tel 0170/2110166
    E-Mail
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Regio-Reporterin
    Sabrina Rödder

    Regio-Reporterin

    Sabrina Rödder

    Mail | 0170/6137957

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Donnerstag

    1°C - 4°C
    Freitag

    0°C - 4°C
    Samstag

    0°C - 3°C
    Sonntag

    0°C - 3°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach