Archivierter Artikel vom 11.06.2019, 06:00 Uhr
Plus
Bad Marienberg

Streit in Shisha-Bar: Wirt landet vor Gericht

Es begann mit zwei vergleichsweise harmlosen Brandflecken in der Ledergarnitur einer Shisha-Bar in Bad Marienberg und endete in einem Prozess vor dem Montabaurer Schöffengericht: Dort ist der ehemalige Barbetreiber (45) nun zu einer Haftstrafe von neun Monaten auf Bewährung verurteilt worden, weil er zwei Kunden zur Zahlung von 500 Euro nötigte. Die beiden Männer, inzwischen 21 und 22 Jahre alt, hatten die Brandflecken aus Sicht des Wirts mutwillig verursacht. Beim Eintreiben der „Schulden“ überschritt der 45-Jährige jedoch die Grenzen des Gesetzes.

Von Thorsten Ferdinand Lesezeit: 2 Minuten