Montabaur

ICE-Bahnhof Montabaur: Technik für Parkgebühren wird aufgebaut

Die Einführung von Parkgebühren rückt näher: Am Montabaurer ICE-Bahnhof laufen derzeit Bauarbeiten zur Installation einer Pkw-Kennzeichenerfassung. Künftig werden die Nummernschilder der Fahrzeuge, die den Parkplatz auf der Bahnhofnordseite ansteuern, automatisch gescannt. Wer den Parkplatz anschließend wieder verlässt, ohne die Parkgebühren zu bezahlen, erhält ein „Knöllchen“. Mit der Einführung von Parkgebühren will die Stadt Montabaur erreichen, dass in Zukunft genügend Stellflächen für Bahnpendler zur Verfügung stehen. Wer nachweislich Bahnkunde ist, wird eine Dauerkarte erwerben und dort günstiger parken können als andere Nutzer. Die Hoffnung der Kommunalpolitiker ist, dass die Gebührenordnung zum Beispiel Autofahrgemeinschaften von dem bislang kostenlosen Parkplatz verdrängen wird.

Thorsten Ferdinand Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net