Plus
Katzenelnbogen

Stadt zeigt sich dankbar: First Responder sind wertvoll

Die First-Responder-Gruppe des DRK-Ortsvereins Katzenelnbogen ist für immer mehr Anwohner in der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen im Einsatz. Das kostet Geld und dafür möchten die ehrenamtlichen Ersthelfer Unterstützung von den betreuten Ortsgemeinden.

Von Dagmar Schweickert
Lesezeit: 3 Minuten
Stadtbürgermeister Horst Klöppel berichtete dem Stadtrat, dass der Katzenelnbogener DRK-Vorsitzende Alexander Schmidt sich an ihn gewandt habe. Seit 2013 sind die gut ausgebildeten First Responder mit professioneller Ausrüstung und eigenem Fahrzeug als medizinische schnelle Einsatztruppe im Einrich unterwegs. Mittlerweile hat sich ihr Einsatzgebiet auf so viele Ortsgemeinden ausgeweitet, dass sie ...