Plus
Villmar-Weyer

Nach entferntem Bussard-Horst in Weyer: Küken sind putzmunter

Es ist Mittagszeit, und schon geht das Geschrei los. Der Weyerer Bussardnachwuchs hat Hunger. Anfang Mai sind die beiden Küken geschlüpft. Nachdem ihr Nest aus einem Baum am Sportplatz entfernt worden war, kümmert sich der Falkner Berthold Geis um die putzmunteren und flauschigen kleinen Vogelbabys.

Von Christiane Müller-Lang
Lesezeit: 3 Minuten
Der Vater der kleinen Bussarde hatte wiederholt Menschen angegriffen, um seinen Nachwuchs zu schützen. Bereits im dritten Jahr war es in der Brutzeit zu Attacken auf Jogger und Spaziergänger gekommen. Die Angriffe hatten zuletzt für kontroverse Diskussionen gesorgt. Sogar ein Abschuss des Tieres war diskutiert worden. Mit der Beseitigung des ...