Schlangenbad

Mit Kinderrädern unterwegs: Geschwisterpaar ist verschwunden

Seit Samstagabend werden aus Schlangenbad zwei Geschwisterkinder vermisst. Das zehnjährige Mädchen mit dem Vornamen Sinem und der elfjährige Bruder mit dem Vornamen Duogean wurden zuletzt von ihrer Mutter im Bereich der Rheingauer Straße beim Spielen gesehen.

Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: picture alliance/dpa / Friso Gentsch

Als die beiden nicht zur vereinbarten Zeit nach Hause zurückkehrten, verständigte die Mutter gegen 21.45 Uhr die Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden vermissten Kindern verlief bisher ohne Erfolg. Das zehnjährige Mädchen wird als ungefähr 1,50 Meter groß, mit einer kräftigen Figur und langen, bis zum Gesäß reichenden, schwarz-rötlichen Haaren beschrieben. Das Mädchen soll älter wirken und mit einer dunkelblauen Hose, mit einer aufgenähten roten Rose sowie Strass am linken Hosenbein, bekleidet sein. Dazu trage sie ein schwarzes Oberteil mit aufgedruckten Rosen und schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle. Der elf Jahre alte Bruder ist etwa 1,40 Meter groß und soll komplett schwarz gekleidet sein. Er hat eine normale Figur und schwarze Haare. Die Geschwister haben vermutlich zwei dunkle Kinderfahrräder mit sich.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611/3450 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

red