Plus
Limburg

Erinnerung an Kuranstalt im „Tale Josafat“: Nicht nur Milch und Schorlemorle im Angebot

Von Dieter Fluck
Lesezeit: 3 Minuten

Die Domstadt hatte nie den Anspruch, eine Kurstadt zu werden; dennoch gab es hier Anfang des 20. Jahrhunderts zwei Kuranstalten, an die sich wohl niemand mehr erinnern mag, zumal außer alten Fotos keine sichtbaren Zeugnisse erhalten sind. Es handelte sich um gastronomische Betriebe im östlichen und westlichen Teil des damals noch eng begrenzten Stadtgebietes, nämlich im Tal Josaphat und am Schafsberg.

Im Limburger Anzeiger vom 11. August 1909 steht zu lesen: „Kuranstalt nennt sich das neueste hiesige Unternehmen auf dem Gebiete der gastwirtschaftlichen Darbietung alkoholfreier Getränke. Besitzer ist Herr Anton Groß und errichtet ist die Kuranstalt im sogenannten ‚Tale Josafat‘. Da Limburg an Bevölkerung mit verschiedenartigsten Bedürfnissen stets zunimmt, so wird ...