Diez

Bundespolizei beteiligt sich an Diezer Plogging-Aktion „Müll nicht rum“: 20 große Müllsäcke gefüllt

Unter dem Motto „Müll nicht rum“ hat der Lionsclub Diez Oranien zu einer Plogging-Woche zwischen dem LahnCleanUp 2023 und dem World Cleanup Day aufgerufen. Auch die Bundespolizei beteiligte sich an der Aktion.

Lesezeit: 1 Minute
Die beiden Lehrgruppen des zweiten Dienstjahres der Bundespolizei nahmen sich das Industriegebiet vor und sammelten Kunststoff, Papierreste und anderen Unrat. Foto: Bundespolizei/Arne Domeye
Die beiden Lehrgruppen des zweiten Dienstjahres der Bundespolizei nahmen sich das Industriegebiet vor und sammelten Kunststoff, Papierreste und anderen Unrat.
Foto: Bundespolizei/Arne Domeye

Zwei Lehrgruppen des zweiten Dienstjahres rückten, bewaffnet mit Müllsäcken und Müllgreifern, aus. Ihr Ziel war das Diezer Industriegebiet. Im Einsatzgebiet wurden sogleich die Grünstreifen und angrenzenden Flächen von Kunststoff, Papierresten und anderem Unrat befreit. Jede Lehrgruppe nahm sich ein Ende der Industriestraße vor und arbeitete sich zur Mitte hin.

„Seltsam waren die Knochen, die wir gefunden haben. Aber zum Glück konnten wir diese einem kleineren Tier zuordnen.“

Einer der Teilnehmer über die Funde

Am stärksten betroffen war der Gleisbereich eines Gleises, das von den angrenzenden Betrieben zur Anlieferung zeitweise genutzt wird. Kurzerhand wurde dort Kontakt mit dem Fahrdienstleiter der Bahn aufgenommen und sichergestellt, dass das Gleis und der Gleisbereich ebenfalls vom Müll befreit werden konnten. „Seltsam waren die Knochen, die wir gefunden haben. Aber zum Glück konnten wir diese einem kleineren Tier zuordnen“, so eine der Auszubildenden.

Am Ende konnten die Auszubildenden der Bundespolizei mit dem von ihnen gesammelten Müll 20 große Müllsäcke füllen, die der ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt wurden. red