Plus
Kördorf

Von Traktoren und Baugebieten: Kördorf investiert

Ein neuer Traktor für Kördorf: Ob Schnee räumen, Salz streuen oder mulchen – bisher musste der Gemeindearbeiter oft auf sein eigenes privates Fahrzeug zurückgreifen. Das soll sich nun aber ändern, sagt Bürgermeister Bernhard Krugel. So werde in der Gemeinde schon länger die Idee diskutiert, sich einen eigenen Kommunaltraktor anzuschaffen. Grundsätzlich grünes Licht für die Investition gab es nun auf der jüngsten Sitzung des Gemeinderates. Da der Traktor für den täglichen Einsatz und den Winterdienst gedacht ist, wurden bereits verschiedene Modelle mit umfangreicher Zusatzausrüstung ins Auge gefasst. Aktuell sind noch Produkte der Firmen Kubota und John Deere im Rennen.

Von Johannes Koenig Lesezeit: 2 Minuten