Archivierter Artikel vom 13.08.2020, 11:55 Uhr
Hünfelden

Traditionelles Maislabyrinth bei Hünfelden: Dringeblieben ist noch niemand

Auf dem Gelände des Alten Zollhauses in Mensfelden hat wieder ein Labyrinth geöffnet. Genauer: das Maislabyrinth von Steffen Heckelmann, der es seit elf Jahren auf seinem Gelände anlegt. Immer auf einem anderen Grundstück – „wegen der Fruchtfolge“ – wird dieser „Irrgarten“ eingerichtet. Bereits im Winter beschäftigte man sich im Hause Heckelmann mit dem diesjährigen Motto.

Klaus-Dieter Häring Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net