Archivierter Artikel vom 14.07.2017, 07:48 Uhr
Katzenelnbogen

Tankstelle überfallen: Räuber drohen mit Pistole und Messer

Zwei maskierte Räuber haben am Donnerstagabend eine Tankstelle in der Bahnhofstraße in Katzenelnbogen (Rhein-Lahn-Kreis) überfallen.

Schock am Donnerstagabend: Räuber haben kurz nach 21 Uhr die Tankstelle in der Bahnhofstraße in Katzenelnbogen überfallen. Foto: Uli Pohl
Schock am Donnerstagabend: Räuber haben kurz nach 21 Uhr die Tankstelle in der Bahnhofstraße in Katzenelnbogen überfallen.
Foto: Uli Pohl

Während einer der Täter am Eingang stehen blieb und zwei Kundinnen mit einem Messer bedrohte, trat der andere an die Verkaufstheke und forderte mit vorgehaltener Schusswaffe von der Kassiererin Geld, wie die Polizei mitteilte. Anschließend flüchteten die Räuber mit ihrer Beute in einem dunklen Kleinwagen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide sind klein und kräftig, vermutlich südländischer Herkunft. Einer trug eine graue Jogginghose, ein graues Sweat-Shirt, hat einen kurzen Bart und spricht akzentfrei in deutscher Sprache. Der zweite Täter trug eine schwarze Hose und ein graues Sweat-Shirt mit roten Armen. Beide Männer hatten bunte Tücher über ihr Gesicht gezogen. Eine groß angelegte Fahndung der Polizei verlief bislang ergebnislos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise der Bevölkerung erbittet die Polizeiinspektion Diez unter 06432/6010 oder die Kriminalpolizei in Montabaur unter 02602/922 60.