Archivierter Artikel vom 28.07.2018, 14:25 Uhr
Plus
Diez

Rache am Chef führt auf die Anklagebank: Tankbetrüger entgeht vorerst dem Gefängnis

Die Gelegenheit erschien ihm günstig: Dem Chef mit der Tankkarte eins auswischen und gleichzeitig noch ausstehende Forderungen begleichen. Was für einen 48-Jährigen aus dem Rheingau-Taunus-Kreis zunächst verlockend klang, führte ihn nun wegen mehrere Fälle gewerbsmäßigen Betrugs und einem Fall von Urkundenfälschung auf die Anklagebank vor dem Amtsgericht Diez und zur Erkenntnis: „Das war scheiße.“

Von Andreas Egenolf Lesezeit: 3 Minuten