Archivierter Artikel vom 26.05.2021, 12:00 Uhr
Plus
Limburg-Weilburg

Opfer fotografieren, Einsätze behindern: Rettungskräfte aus der Region berichten über Probleme mit Gaffern

Gaffer fotografieren oder filmen Verkehrsunfälle. Das passiert immer wieder. Vor einigen Tagen bei einem Unfall auf der A 3 reagieren Polizisten darauf drastisch: Sie zerren einen Schaulustigen aus seinem Auto und führen ihn durch das Trümmerfeld hin zu einem am Boden liegenden Opfer. Ein emotionaler Ausbruch aus Wut auf den Gaffer. Auch in Weilburg erleben Notarzt Benjamin Neeb und Weilburgs Wehrführer Thomas Franke, dass Menschen sich in ihrer Sensationslust nicht zurückhalten können.

Von Anna-Lena Fischer Lesezeit: 3 Minuten