Diez/Mainz

Neue Episode des Livestreaming-Formats: Musikerin Hanne Kah greift im Kulturportal gesellschaftliche Themen auf

Schon bald geht es weiter mit dem Kulturportal der Diezer Band Hanne Kah. Am Sonntag, 13. Juni, läuft um 16 Uhr die zweite Folge des Kulturformats C-Y Live, eine Kooperation der Band Hanne Kah und der Landeshauptstadt Mainz.

Die Musikerin Hanne Kah wird im Kulturportal C-Y Live über Themen wie das Altern in Pflegeeinrichtungen oder Transidentität sprechen. Außerdem sind auch musikalische Beiträge vorgesehen.
Die Musikerin Hanne Kah wird im Kulturportal C-Y Live über Themen wie das Altern in Pflegeeinrichtungen oder Transidentität sprechen. Außerdem sind auch musikalische Beiträge vorgesehen.
Foto: privat

Die kommende Episode trägt den Titel „Die Vergessenen“, in Anlehnung an die gleichnamige Ausstellung von Rebecca Lefèvre aus Diez an der Lahn. Gemeinsam mit ihr, sowie mit der Mainzer Illustratorin Sanja Prautzsch, wird Hanne Kah über das Altern in Pflegeeinrichtungen, aber auch über Transidentität und dem gesellschaftlichen Umgang damit in der heutigen Zeit reden. Auch musikalisch wird es in dieser Folge mit Beiträgen von der Gitarristin Julia Lange und des New Folk Akustik Duos Pockets Full Of Change.

Der Hintergrund: im vergangenen Jahr war das Online-Kulturportal „Culture-Y“ ein Projekt von Hanne Kah. In der Zeit, die maßgeblich vom Coronavirus gezeichnet ist, wollte die Band nicht stagnieren. Die Gruppe besteht aus Hanne Kah (Gesang, Gitarre), Patrick Jost (Gesang, Gitarre), Niklas Quernheim (Bass) und Malte Schmidt (Schlagzeug). Für die Band Hanne Kah ist vor allem jetzt Zusammenhalt und Gemeinschaftlichkeit die wichtigste Formel für das gemeinsame Leben.

Gesellschaft ist nicht statisch, sondern fließend. Im Austausch mit allen Generationen und dem gemeinsamen Erleben von Musik wird Gemeinschaft erfahren und so lernen wir voneinander. Mit diesem Grundsatz haben Hanne Kah nun das online Kulturportal „Culture-Y“ gegründet, das eine Plattform sein soll, für alles, was da „draußen“ in Mainz und der Welt entsteht, damit es in die Wohnzimmer der Menschen Einzug halten kann.

„Culture-Y“, ein Live-Streaming-Kulturformat aus Mainz, welches im Mai 2020 Premiere mit der ersten Livesendung fand, war von dem Tag an ein fester Bestandteil der Mainzer Kulturszene. Von Anfang an war die Band Hanne Kah davon überzeugt, dass gerade in Zeiten wie diesen, es umso wichtiger sein muss, der Kultur aus Mainz ein Forum zu bieten, um damit die Aufmerksamkeit auf das zu richten, was unser Leben so bedingungslos bereichert.

Und dabei wurde immer von der Band Hanne Kah grenzenlos gedacht und ohne Vorbehalt all das gezeigt, was Generationen und Kultur miteinander verbindet. Und Dank der tollen Resonanz auf das Format wird dieses Format fortgesetzt.

Zu sehen ist C-Y Live am Sonntag, 13. Juni, um 16 Uhr auf www.culture-y.com