Archivierter Artikel vom 17.09.2021, 21:25 Uhr
Plus
Limburg

Nach Limburger Amokfahrt mit 18 Verletzten: Prozess wird neu aufgerollt

Faustdicke Überraschung im Fall der Limburger Amokfahrt: Der 4. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat das Urteil des Limburger Landgerichts gegen den Syrer Omar A. in Teilen aufgehoben. Damit muss das Verfahren in der Domstadt in Teilen neu aufgerollt werden, wie auch Bernward Kullmann, Verteidiger des 34-Jährigen, am Freitagabend gegenüber der RLZ bestätigte.

Von Andreas Egenolf Lesezeit: 3 Minuten
+ 20 weitere Artikel zum Thema