Archivierter Artikel vom 20.12.2020, 18:24 Uhr
Plus
Limburg

Krippe aus Limburg: Flatterband markiert den Weg zum Jesuskind

Die coronabedingten Einschränkungen, die den Menschen eine noch nie da gewesene Weihnacht bescheren, bringt manche Tüftler auf eigenwillige Ideen. Einer davon ist Berthold Nebgen. Der durch seinen hintergründigen Humor bekannte Limburger hat seine Weihnachtskrippe der außergewöhnlichen Situation dieses Jahres angepasst und lässt Freunde und Bekannte in seinen Grüßen zum Fest auf entsprechenden Ansichtskarten daran teilhaben.

Von Dieter Fluck Lesezeit: 2 Minuten