Archivierter Artikel vom 03.04.2020, 08:02 Uhr
Allendorf

Kreativfotografin in Coronakrise: Auftragsbuch leer und der Kopf ist voller Ideen

Vor sechs Jahren wurde Manuela, genannt Ela, Jäger-Müller aus Allendorf quasi über Nacht berühmt mit ihrer Aktion „Schöne Körper“. Die temperamentvolle Fotografin setzte Menschen bewusst mit ihren angeblichen Makeln in Szene und verhalf ihnen so zu mehr Selbstbewusstsein. Etwas später machte sie sich mit ihrer damals vierjährigen Tochter auf eine „MamaTia“-Asienreise als Couchsurfer. Sie sprudelt nur so vor Ideen und Projekten. Wie es ihr nun, gebunden ans Haus, mit der Corona-Situation ergeht, und wie sie selbst daraus etwas Positives zieht, hat sie im Telefoninterview berichtet.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net