Archivierter Artikel vom 20.12.2017, 09:48 Uhr
Plus
Diez

Kammermusikalischer Genuss: Streichquartett brilliert in Oranienstein

Schön, dass auch die junge Generation der Berliner Philharmoniker die philharmonische Tradition pflegt, sich neben dem Orchesterspiel kammermusikalisch zu engagieren. 2013 gründeten vier Musiker der Berliner Philharmoniker das Varian Fry Quartett, benannt nach dem amerikanischen Journalisten und Freiheitskämpfer Varian Fry. Philipp Bohnen und Marlene Ito (Violine), Martin von der Nahmer (Viola) und Rachel Helleur (Violoncello) haben in der Kapelle im Schloss Oranienstein in der Reihe „Philharmonie im Schloss“ voll und ganz überzeugt.

Von Andreas Müller-Fries Lesezeit: 3 Minuten