Archivierter Artikel vom 17.02.2018, 01:20 Uhr
Plus
Katzenelnbogen

Integration gelingt: Firma Fischer gibt auch Flüchtlingen eine Chance

Sie haben einen langen Weg hinter sich, gingen die Tausende Kilometer von Afghanistan bis Deutschland sogar teilweise zu Fuß. Und doch drohte den beiden Flüchtlingen Jaber Hasseiny und Abdol Razeq Mohamadi die Abschiebung – wenn da nicht das Unternehmen Fischer gewesen wäre. Die beiden jungen Männer machen dort seit vergangenem Jahr eine Ausbildung. Wie der Spezialist für Oberflächenveredlung von Kunststoffen heute über seine Wahl der Auszubildenden denkt und wie sich die beiden Männer eingelebt haben, hat unsere Zeitung bei einem Besuch der Firmenzentrale in Katzenelnbogen erfahren.

Von Verena Hallermann Lesezeit: 3 Minuten