Archivierter Artikel vom 23.07.2021, 08:26 Uhr
Plus
Weilburg/Wetzlar

Großer Wunsch, wenige Infos: Steffanie Schott auf Spurensuche nach ihrem leiblichen Vater – Hinweise benötigt

Alleinerziehend. anders hat es Steffanie Schott in ihrer Kindheit nicht kennengelernt. Gemeinsam mit ihrer älteren Schwester ist sie bei der Mutter in Wetzlar aufgewachsen. „Bis auf wenige Ausnahmen hatte ich eine schöne Kindheit“, sagt die 38-Jährige, die inzwischen selbst zwei Kinder hat. Doch spätestens seit dem Tod ihrer Mutter wächst der Wunsch, den leiblichen Vater kennenzulernen. Viele Informationen über den ihr noch unbekannten Mann hat sie jedoch nicht.

Lesezeit: 4 Minuten