Archivierter Artikel vom 05.04.2020, 18:23 Uhr
Plus
Diez

Feuer in Mehrfamilienhaus in Diez: Schlafzimmer steht in Flammen

Rund 10.000 Euro Sachschaden sind am Sonntagmittag bei einem Wohnhausbrand in der Schlesierstraße in Diez entstanden. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand. Das Feuer war im Schlafzimmer einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die Bewohner konnten sich nach Angaben des stellvertretenden Wehrleiters Thomas Wilbert allesamt selbst ins Freie retten. Die Feuerwehr Diez-Freiendiez war mit rund 25 Leuten im Einsatz und löschte den Brand mit einem Innenangriff. Parallel dazu wurde auch die Drehleiter in Stellung gebracht, da die Flammen bereits aus dem Fenster loderten und aufs Dach überzugreifen drohten. Um ein Wiederaufglimmen des Feuers zu verhindern, wurden angebrannte und verkohlte Einrichtungsgegenstände nach draußen gebracht. Im Nachgang musste das Haus maschinell belüftet werden. Nach abschließender Kontrolle des Hauses konnten die Bewohner in ihre Wohnung zurückkehren. Im Einsatz war neben den Mitarbeitern des DRK-Ortsvereins auch die Polizei. Als Ursache des Brandes vermutet die Polizei Fahrlässigkeit.