Kamp-Bornhofen

Weinfest lässt alte Kamper Tradition aufleben

Es sind viele Menschen unterwegs entlang des Rheins. Wanderer mit Rucksäcken, die den Rheinsteig erkunden, Radfahrer, die den schönen Herbstsonntag nutzen, oder Touristen von weit entfernt, wie das Paar aus Israel, das sich am Frankfurter Flughafen ein Auto mietete und den Mittelrhein erkundete. Die Musik, die aus dem Hof des Hotels Rheingraf ertönte, klang für die wie eine Einladung, und das Paar genoss die Atmosphäre, kostete Bornicher Weißherbst oder St. Goarshausener Riesling und das Fest, das sie zufällig entdeckt hatten: Nach 150 Jahren ließ man in Kamp-Bornhofen eine alte Tradition wieder aufleben und feierte ein Weinfest.

Karin Kring Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net