Miehlen

Miehlen legt drauf: Stress im Wald verursacht Defizit

„Das ist erstmalig seit ewigen Zeiten“, sagte Revierförster Volker Stockenhofen, als er im Miehlener Gemeinderat einen Forstwirtschaftsplan vorstellte, der mit roten Zahlen abschließt. Ein Defizit von 13.400 Euro wird gemäß der Vorausberechnung im nächsten Jahr entstehen. Dennoch gab es für den Forsthaushalt einhellige Zustimmung, denn die Rahmenbedingungen sind anerkannter Weise schwierig, vor allem der Preisverfall beim Fichtenholz verhindert erfolgreiches Wirtschaften.

Thorsten Stötzer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net