Archivierter Artikel vom 24.02.2020, 12:22 Uhr
Argenschwang

Zeit für etwas Menschlichkeit: Dorffassenacht in Argenschwang ließ kein Auge trocken

„Hallo zusammen gebt fein acht, ich hab euch etwas mitgebracht.“ Bei der Kappensitzung im voll besetzten Dorfgemeinschaftshaus in Argenschwang trat die neue Ortschefin Petra Ender als „Botin vom Gemeinderat“ vors närrische Volk und verkündete freudig: „Die Wahle ware e richtiger Hit, viele Junge mache jetzt im Gemeinderat mit.“ Und an die Adresse des anwesenden VG-Bürgermeisters Markus Lüttger ließ sie närrisch verlauten: „Gib fein acht, dass wir Fraue nit üwwernemme die Macht.“ Im Kreistag sei das ja schon passiert. „Also, dud uns Fraue nit unnerschätze“, warnte Petra Ender.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net