Pfadfinder töten den Mülldrachen: Aktion auf dem Festplatz zog die Blicke auf sich

Junge Menschen, die einen Mülldrachen besiegen? Das zog spontan die Blicke von Passanten und Autofahrern am Festplatz in der Vollmersbachstraße auf sich. Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) – ein katholischer Pfadfinderverband und der größte Pfadfinderverband in Deutschland – sagt dem Müll den Kampf an und setzt auf mehr Naturverbundenheit. Entstanden ist das Projekt bei einem Seminar in Sohrschied, an dem zehn Gruppenleiter aus ganz Deutschland teilnahmen: „Wir wollen die Welt besser zurücklassen, als wir sie vorgefunden haben. Das ist ja auch der Slogan der DPSG.“ Ausdiskutiert wurden vorab Grundbedürfnisse der Pfadindergruppenleiter: Naturschutz, die Öffentlichkeit zu erreichen, Action, Abenteuer …

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net